FÜR MENSCHEN, DIE `WAS ZU SAGEN HABEN!

Supervision
Supervision
210206

AGILE SUPERVISION
„Bewusst-Sein“ schaffen

Weshalb – Was – Wie 

Die Kraft der Reflexion können wir mit folgenden Fragen nutzen

  • Weshalb tun wir etwas? Was ist der wertebasierte Sinn unseres unternehmerischen und persönlichen Handelns?
  • Was ist der Nutzen für den Kunden? (innovatives und kundenzentriertes Handeln)
  • Wie tun wir etwas? (smarte Organisationsstrukturen, effiziente Prozesse und dynamische Rollenbilder)
  • Wie kooperieren wir? Wie gestalten wir tragfähige Beziehungen und Netzwerke, in deren Mittelpunkt der Kunde steht?
  • Wie führen wir? (Auf den Menschen orientierte, achtsame Führung, die Resilienz und Selbststeuerung fördert)
  • Wie treffen wir Entscheidungen?
  • Wie reflektieren und lernen wir?
  • Wie innovieren wir?
  • Was hat für mich persönlich eine Bedeutung?
  • Wie geht es mir dabei?
  • Was hat das mit meiner Biographie zu tun?
  • Was ist mein Beitrag, damit wir vom „Ich“ zum „Wir“ kommen?

Mit „ICH“ zum „WIR“
Die Teilnehmer*innen bekommen Raum für Ihre Gedanken, Gefühle und Worte. Es geht zunächst um das Individuum: das ICH. Vielleicht lernt ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin in diesem Prozess das erste Mal, dass er das ausdrückt, was ihm/ihr wirklich wichtig ist. Es geht um das Gehört-werden und Zuhören. Es werden Unterschiede deutlich und diese wertgeschätzt. Durch das Spiegeln von Worten und Gefühlen in der Gruppe, werden Beziehungen gestaltet und die Unterschiede werden zu einem gemeinsamen Bild: einem WIR.

Mögliche Resonanzräume
Sie können mich für ganzheitliche Prozesse oder für die Begleitung einzelner Reflexions- und Lernräume buchen, wie zum Beispiel:

  • Retrospektiven
  • Kollegiales Feedback
  • Kollegiale Beratung
  • Communities of Practice
  • Working out Loud Circle

Digitale Resonanzräume
Ich arbeite mit MS Teams und Zoom und nutze kollaborative Plattformen, wie Padlet, Mural und Conceptboard. Sollten Sie andere digitale Tools bevorzugen, sprechen Sie mich an.  Neben der Reflexion lernen die Teilnehmer die Möglichkeiten von Beziehungsgestaltung im digitalen Raum kennen.

Ablauf
Jeder Supervision geht eine ausführliche Auftragsklärung voraus. Diese kann mehrere Stunden dauern. Die Auftragsklärung ist für Sie kostenfrei. Sie vereinbaren im Gespräch mit mir gemeinsame die Ausrichtung, Dauer und den Rahmen der Supervision.

Bitte wählen Sie
Selbstverständlich biete ich Ihnen auch weiterhin persönliche Termine an – also Face-to-Face. Im Zuge der aktuellen Lage jedoch baue ich die digitalen Kanälen und virtuelle Arbeit weiter aus und biete Ihnen meine Leistungen über folgende Kanäle:

  • Zoom

  • MS Teams

  • FaceTime

Bitte rufen Sie direkt an, damit wir die Plattform und die Inhalte gemeinsam abstimmen können.

Sie erreichen mich
Montags bis Freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr
Tel. 0176 327 857 05 – info@fabian-esser.com

Der erste Schritt.

Sie können mich buchen. Auch online.

Termin vereinbaren